Pulled Pork – Resteverwertung

Manchmal bleibt vom Pulled Pork etwas übrig und man fragt sich, wass man noch damit anstellen könnte – Hier mal eine Variante einer Pulled Pork Sülze.

Pulled Pork – Resteverwertung

0 from 0 votes
Recipe by Mario Franzky Difficulty: einfach
Vorbereitungszeit

10

minutes
Zubereitungszeit

40

minutes
Wartezeit

24

Stunden

Zutaten

  • Pulled Pork zur Resteverwertung

  • 2 Lorbeerblätter

  • 5 Wacholderbeeren

  • 90 g Aspikpulver 200 Bloom

  • 1 L Wasser oder Brühe

  • 1-3 EL Essigessenz 25%ig

  • Zucker und Salz

  • eingelegte Gurken und weitere optische Zutaten nach Wunsch.

Arbeitsschritte

  • Zunächst das Aspikpulver mit ewas Flüssigkeit zum Quellen in ein Gefäß geben – keine Angst, wenn es fest wird, das löst sich nacher wieder auf.
  • In der Zwischenzeit das Wasser oder die Brühe, den Lorbeer und die Wachholderbeeren in einem Topf zum Kochen bringen.
  • Anschließend mit Essig, Salz und Zucker abschmecken, so dass die Brühe gut sauer und salzig schmeckt. Das Fleisch nimmt nachher jede Menge der Gewürze noch auf – es kann ruhig richtig sauer sein.
  • Anschließend das gequollene Aspikpulver zufügen und auflösen lassen.
  • Wenn sich die gesammte Gelatine aufgelöst hat, beginnen wir mit dem Abfüllen. Damit später etwas Gelatine über dem Fleisch ist, geben wir zunächst einen Spiegel in das Gefäß. 5 mm reichen hier aus. Diesen lassen wir für 5-10 Minuten im Kühlschrank festwerden. In der Zeit unbedingt die restliche Brühe warmhalten sonst wird sie fest und klebrig.

  • Auf diesem Spiegel können wir auf Wunsch ein paar Dekogurken (oder blanchierte Möhren, oder Perzwiebeln oder oder oder) verteilen.
  • Anschließend füllen wir das Gefäß mit dem Pulled Pork und gießen die Brühe auf. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass zum Schluss etwas Brühe über dem Fleisch steht. Dies ist wohl die schwierigste Stelle an dem Rezept. Notfalls noch einmal eine Kühlphase einlegen.
  • Anschließen lassen wir die Sülze im Kühlschrank festwerden (12 – 24 Stunden). Danach kann die Sülze gestürzt werden. Sollte sie sich nicht gleich aus dem Gefäß lösen, dann das Gefäß einfach mit warmen Wasser außen etwas erwärmen.

Notizen

  • Lecker zu Bratkartoffeln oder einfach aufs Brot.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.