Bratwurstlollie

Wenn eine Grillparty geplant ist, sollte der Bratwurstlollie nicht fehlen. Er ist immer wieder eine schnelle Vorspeise oder ein Gruß vom Grill. Dabei ist er schnell gemacht und benötigt wenig Zutaten. Eine etwas andere Art Bratwürste zuzubereiten.

Wo kommt der Bratwurstlolli her?

Am 1. August 2009 hat Alex Sievert im Forum des Grillsportvereins den “Bratwurstlollie” vorgestellt. Dann hat Thorsten Brandenburg den Bratwurstlollie in seinem Blog der Öffentlichkeit präsentiert. Dieser wurde dann Jahr 2013 beim Innovationspreis “Wurst hat Zukunft!” auf der IFFA 2013 in Frankfurt vorgestellt. Dort hat er einen Sonderpreis bekommen.
Diese nun preisgekrönte Grillspazialität darf natürlich hier nicht fehlen.

Wenig Zutaten und schnell gemacht

Wir brauchen gar nicht viele Zutaten und auch nicht viel Zeit.
An Zutaten benötigen wir:

  • 1 gebrühte Bratwurst (ergibt 5 Lollies) nicht zu kurz
  • 100 g kräftiger Käse im Stück oder Würfel
  • 150 g Bacon in Scheiben
  • Holzspieße
  • BBQ-Rub

Wir haben natürlich unsere Südstaaten-Gewürzmischung verwendet, ihr könnt gerne den Rub eurer Wahl verwenden. Nun kann es losgehen.

Den Grill können wir bereits auf indirektes Grillen und 200°C vorbereiten.

Zuerst schneiden wir die Bratwurst in dünne Scheiben. Das geht super mit einer Aufschnittmaschine, aber auch mit einem scharfen Küchenmesser klappt es. Den Käse würfeln wir in ca. 1 x 1 cm große Stücke.

Die Zutaten für die Wurstlollies.
Die Zutaten auf einen Blick.

Anschließend die Käsewürfel rund herum mit den Rub würzen. Damit der Rub besser haftet können wir Würfel leicht mit Öl eingerieben werden, oder man lässt sie Zimmerwarm werden.

Kasewürfel odentlich mit dem Rub würzen.
Käsewürfel allseitig ordentlich mit Rub würzen.

Die so gewürzten Käsewürfel werden allseitig mit Bacon umwickelt. Bacon lässt sich am besten verarbeiten, wenn er direkt aus dem Kühlschrank kommt. Hier auch nicht mit dem Bacon sparen – immer nach dem Motto:
Bacon hat noch kein Gericht ruiniert. Der Bacon sollte nämlich möglichst den Käsewürfel komplett umschließen um zu verhindern, dass der Käse ausläuft wenn er flüssig wird.

Bacon rund um den Käsewürfel wickeln.
Bacon um den Käsewürfel legen.

Um den Bacon-Käse-Würfel dann eine Scheibe Bratwurst legen. Je länger die Bratwurst ist, um so besser lässt sie sich rumlegen. Der Spieß fixiert die Bratwurst

Bratwurst um den Käse-Bacon-Würfel legen und festecken.
Bratwurstscheibe um den Bacon-Käse-Würfel legen.

Damit sind die Vorbereitungen abgeschlossen und die Wurstlollies gehen jetzt bei 200°C in den indirekten Bereich des Grills. Wir grillen sie solange bis die Wurst schön braun ist und der Bacon knusprig. Wir haben hierfür unseren Charbroil­® Allstar verwendet.

Bratwurstlollie

Recipe by Mario FranzkyCourse: VorspeisenCuisine: deutsche GrillkücheDifficulty: leicht
Vorbereitung

15

minutes
Grillzeit

20

minutes
Temperatur

200

°C
Methode

indirekt

Ein schneller Snack, der sich auch sehr gut vorbereiten lässt.

Zutaten

  • Bratwurst gebrüht (1 Wurst ergibt 5 Lollies) nicht zu kurz

  • Käse im Stück

  • Bacon in Scheiben

  • BBQ-Rub eurer Wahl

  • Holzspieße als Fixierung und Lolliestiel

Arbeitsschritte

  • Zuerst die Bratwurst in dünne Scheiben und den Käse in 1 x 1 cm Würfel schneiden.
  • Anschließend die Käsewürfel rund herum mit den Rub würzen.
  • Dann den gewürzten Käsewürfel allseitig mit Bacon einwickeln.
  • Um den Bacon dann eine Scheibe Bratwurst legen und mit einem Spieß feststecken.
  • Auf dem Grill indirekt bei 200°C solange grillen bis die Wurst schön braun ist und der Bacon knusprig.

Hinterlasse einen Kommentar