AGB

1.    Geschäftsgegenstand

Das Angebot von Tasty-bbq.de beinhaltet einen Mietkoch- und Pitmasterservice, Grill – Catering, Homecooking, Grillcoaching, Grillverleih sowie Grillkurse und Grillpromotion.

2.    Vertragsgegenstand, Leistungsumfang

Der Auftraggeber hat vor Vertragsschluss zu überprüfen, dass der von ihm gewünschte Leistungsumfang seinen Bedürfnissen vollständig und abschließend entspricht.

Maßgebend für Umfang, Art und Qualität der Leistungen ist ein beiderseits unterzeichneter Vertrag oder meine Auftragsbestätigung, ersatzweise mein Angebot. Sonstige Angaben oder Anforderungen werden nur Vertragsbestanteil, wenn die Vertragspartner dies schriftlich vereinbaren oder ich sie schriftlich bestätigt habe. Nachträgliche Änderungen des Leistungsumfangs bedürfen der schriftlichen Vereinbarung oder der schriftlichen Bestätigung durch mich.

Alle Dienstleistungen werden unter Beachtung von Hygienevorschriften und Ernährungsregeln erbracht. Unsere Mitarbeiter sind nach §43 Infektionsschutzgesetz und nach Anhang II Kapitel XII VO(EG) 852/2004 belehrt.

3.    Preise

Alle Preise verstehen sich in €. Als Kleinunternehmer im Sinne von § 19 Abs. 1 Umsatzsteuergesetz (UStG) wird Umsatzsteuer nicht berechnet.

Sollte zwischen Auftragsannahme und Veranstaltungsbeginn mehr als 3 Monate liegen, behält sich Tasty-bbq.de vor, eine Preisänderung vorzunehmen.

4.    Teilnehmerzahl

Die in der Auftragsbestätigung angegebene Personenzahl und Speisenauswahl gilt als garantierter Vertragsinhalt und wird bei der Endabrechnung entsprechend berücksichtigt.

Darüberhinausgehende Bestellungen von Speisen, Getränken und zusätzlichem Material werden nach dem Listenpreis gesondert berechnet.

5.    Reklamation

Mängel können nur berücksichtigt werden, wenn die Beanstandung unverzüglich nach Erhalt der Ware bzw. bei der Abholung erfolgt.

Der Umtausch vom Auftraggeber falsch bestellter Ware ist bei Lebens- und Genussmitteln nicht möglich.

Für unsachgemäße Lagerung durch den Auftraggeber übernimmt Tasty-bbq.de keine Haftung.

6.    Zahlungsweise

Wenn nicht anders vereinbart, sind unsere Lieferung und Leistungen ohne Abzug sofort bei Erfüllung fällig. Bei Aufträgen mit einem Wert der Lieferung und Leistungen in Höhe von mehr als 500,00 €, behalten wir uns vor eine Anzahlung von 50% der Angebotssumme zu fordern. Die Anzahlung muss bis 5 Werktage vor Veranstaltungsbeginn geleistet werden.

Die Bezahlung der Grillkurse erfolgt im Voraus, in Bar oder nach Rechnungsstellung, mit dem angegebenem Zahlungsziel, spätestens jedoch am Veranstaltungstag.

7.    Verlust oder Beschädigung von Mietgegenständen

Für angemietete oder kostenfrei zur Verfügung gestellten Gegenständen obliegt dem Auftraggeber von der Übernahme bis zur Rückgabe die Sorgfaltspflicht.

Bei Beschädigungen oder Verlust durch Eigenverschulden des Auftraggebers werden die Kosten der Wiederbeschaffung bzw. der Reparatur in Rechnung gestellt.

8.    Stornierungen

Bei rechtzeitiger und schriftlicher Stornierung bis 10 Tage vor Leistungserbringung können Aufträge ohne Folgekosten storniert werden, insofern nichts anderes vereinbart worden ist.

Unberührt bleiben evtl. Kosten dritter Gewerke, die nicht vermeidbar sind.

Bei Rücktritt innerhalb von 9-5 Werktagen fallen 50% der Angebotssumme an, bei Stornierungen mit kürzerer Frist fallen 90% der Angebotssumme an.

9.    Datenschutz

Dem Auftraggeber ist bekannt, dass ich für den Geschäftsverkehr mit meinen Kunden die entsprechenden Kundendaten in elektronischer Form speichere. Ich versichere jedoch, dass die gespeicherten Kundendaten Dritten weder zugänglich gemacht noch überlassen werden, noch in irgendeiner anderen, nicht dem vorgenannten Zweck entsprechenden Form weiterverwendet werden. Über die gespeicherten Daten kann jederzeit Auskunft verlangt werden.

10.   Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung oder ein Teil einer Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nichtig sein, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen bzw. Teile der übrigen Bestimmungen.  

11.    Erfüllungsort und Gerichtsstand

Gerichtsstand, und Erfüllungsort für alle Streitigkeiten mit Kaufleuten ist Königs Wusterhausen.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Abweichende Vereinbarungen oder Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Königs Wusterhausen, Mai 2019